Sylt, die Traum Urlaubsinsel in der Nordsee

Moin Moin auf Sylt-Tipps.com. Schön dass Sie den Weg zu uns gefunden haben. Hier wollen wir Ihnen die Insel Sylt ein wenig näher bringen und Ihnen mit Tipps, Tricks und Geheimtipps zum perfekten Sylt Urlaub verhelfen.
Haben Sie Tipps die andere unbedingt wissen müssen? Dann freuen wir uns über ihre eMail.Neben allgemeinen Informationen werden wir auch immer wieder auf aktuelle Ereignisse auf Sylt und Entwicklungen der Insel eingehen.

Verträumte weite Strände, eine raue See, salzige Meerluft, die einzigartige Flora und Fauna – das alles und noch viel mehr ist Sylt. Herzlich willkommen im Paradies. Wenn Sie hier Ihren Urlaub verbringen möchten, finden Sie genau die richtige Balance zwischen Ruhe und Action, Sport und Natur, Genuss und Entsagen. Ob beim Schein der Leuchtfeuer in der Nacht, bei zahlreichen Events mit Tradition oder gemütlich im Strandkorb am Meer, Sylt ist immer eine Reise wert. Lassen Sie sich verführen auf und von einer Insel, die ihresgleichen sucht.

Sylt hat eine spannende Geschichte

Und die reicht bis ins Jahr 1141 zurück. Da zumindest wurde der Name Sild zum ersten Mal erwähnt. Über die Herkunft des Namens streiten sich die Geister. Eine der Vermutungen benennt als Quelle das alte dänische Wort sylt, das für Salzwiesen steht. Doch es gibt auch andere Annahmen.

Pest und Sturmfluten machten der Insel und seinen Bewohner über die Jahrhunderte ebenso zu schaffen wie die ständig wechselnden Besitzer, Seeschlachten und lagernde Soldaten. Den Lebensunterhalt bestritt das raue und zähe Inselvolk mit Heringsfang, Walfang, Austernzucht, dem Entenfang und der Seefahrt.

1855 wurde nicht nur das Seebad Westerland gegründet, sondern auch der erste Leuchtturm der Insel schickte sein Licht über die Weiten des Meeres. Mit dem Hindenburgdamm erhielt Sylt 1927 einen festen Anschluss zum Land. Seit 2009 zählt das Wattenmeer rund um Sylt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Und wenn Sie mehr über die zauberhafte Insel und seine Geschichte erfahren möchten – besuchen Sie uns doch einfach und übernachten Sie in den gemütlichen Ferienwohnungen von Westerland, Hörnum oder Kampen.

Urlaub auf Sylt von Natur pur bis Extraklasse

Kaum ein anderer Landstrich hat so ein reichhaltiges Angebot an gehobener Gastronomie. Sie können sich sicher sein, hier nach allen Regeln der Kunst verwöhnt zu werden. Sechs Restaurants verfügen über die begehrten Michelin-Sterne, zehn Restaurants sind im Gault Millau genannt. Damit verfügt Sylt bezogen auf die Einwohnerzahl über die höchste Dichte an exklusiven Restaurants in Deutschland. Kein Wunder also, das Sylt auch gern als Deutschlands Insel der Reichen und Schönen bezeichnet wird. Hier trifft sich auch die High Society und es ist durchaus möglich, dass Sie mal ebenso Wolfgang Joop, Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe oder Monika Peitsch über den Weg laufen.

Doch auch dann, wenn Sie es nicht so pompös wünschen und lieber die Abgeschiedenheit der Sylter Natur bevorzugen, finden Sie hier erstklassige Ferienwohnungen und Ferienhäuser. Sylt ist bei den Unterkünften ebenso vielfältig, wie das Land. Ob Sie den Urlaub in einer Ferienwohnung in Westerland oder doch lieber abseits von Trubel der Stadt verbringen möchten, bleibt allein Ihren Wünschen und Träumen überlassen.

Urlaub auf Sylt in einer Natur

Eigentlich bietet Sylt eine typisch norddeutsche Landschaft. Das raue Klima und die Kargheit des flachen Landes prägen das Bild der Insel. Weite Heideflächen und Graslandschaften scheinen auf den ersten Blick eintönig, bergen aber unzählige Besonderheiten, die von raren Pflanzen bis hin zu einer großen Artenvielfalt der Fauna reichen. In den weiten Heideflächen haben viele seltene Tierarten ein Zuhause gefunden. Über 600 Schmetterlingsarten flattern beschwingt über die Wiesen, die vom Aussterben bedrohte Kreuzkröte hat hier einen Platz gefunden, Feldhase und Rotfuchs sagen sich nicht nur „Gute Nacht“ und die Küsten werden von unzähligen Küsten- und Wasservögeln bevölkert. Sie müssen nur genau hinschauen und werden eine Flora und Fauna der Superlative entdecken. Als Naturliebhaber begegnen Sie einer traumhaften Natur.

Auf zur Ferienwohnung in Westerland, Hörnum oder Kampen

Ob Westerland, Hörnum oder Kampen, in den Ferienwohnungen auf Sylt werden Sie einen entspannten Urlaub mit allem Drum und Dran erleben. Viele Sehenswürdigkeiten erwarten Sie hier, die von vergangenen Zeiten erzählen.

Westerland hat eine außergewöhnliche Besonderheit. Der Friedhof „Heimat für Heimatlose“ ist die letzte Ruhestätte für angetriebene tote Seeleute ohne Namen. Doch auch für seine lange Promenade ist Westerland bekannt, auf der Sie flanieren und am Abend sich den Kurkonzerten in der Musikmuschel hingeben können. Einen grandiosen Einblick in die Unterwasserwelt erhalten Sie im Sylt Aquarium.

Haben Sie Lust auf eine Wattwanderung, ist Hörnum der richtige Urlaubsort für Sie. Von hier aus können Sie bis nach Rantum wandern. Die Wanderungen sind vor allem dem Stressabbau förderlich. Und auch der Hafen ist eine Sehenswürdigkeit. Im Hafenbecken ist die Kegelrobbe Willi, die sich hier seit 1991 regelmäßig einfindet, zur Attraktion geworden.

Möchten Sie Ihre Ferienwohnung in Kampen buchen, sollten Sie unbedingt die Kampener Vogelkoje besuchen, ein Naturschutzgebiet, in dem sich zahlreiche Wasservögel niedergelassen haben.

Sylt ist immer wieder ein Erlebnis

Wer einmal hier herkommt, kann meist nicht mehr von Sylt lassen. Und das nicht zuletzt der vielen Veranstaltungen wegen, die Sie hier nicht nur in den Sommermonaten besuchen können. Galerien, Ausstellungen, Lesungen und Musikveranstaltungen – eine Attraktion jagt die andere. Langweilig wird es Ihnen hier ganz sicher nicht. Von der internationalen Wassersportveranstaltung bis hin zum klassischen Konzert gibt es hier nichts, was es nicht gibt.

Sportlich wird es nicht nur beim Syltlauf, an dem jährlich bis zu 1.500 Läufer teilnehmen und der über eine Strecke von 33.333 Metern geht. Doch auch zahlreiche Wassersportwettbewerbe laden zum Zuschauen und Anfeuern ein. Darunter auch der Windsurf World Cup Sylt, der in jedem Jahr Ende September stattfindet und der höchst dotierte Wettkampf für Profi-Windsurfer ist.

Auf keinen Fall verpassen sollten Sie die Strandkorbversteigerung im Oktober, bei der alle Strandkörbe, die ausgemustert werden, auch gleich versteigert werden. Übrigens sind die Strandkörbe das ganz inoffizielle Wahrzeichen der Insel Sylt. Aber auch im Sommer ist auf Sylt ordentlich was los. Ob Harley-Davidson-Treffen, Ringreiter-Turnier, Shantychor-Festival oder Mittsommernacht – auf Sylt geht immer die Post ab.

In kaum einem anderen Landstrich werden Sie Tradition und Modernes so nah beieinander finden. Viele der traditionellen Events sind weithin bekannt. Und doch gibt es auch zahlreiche Insidertipps, denen Sie unbedingt nachgehen sollten. Nicht nur die Veranstaltungen ziehen jährlich tausende Besucher nach Sylt. Die typischen Friesenhäuser mit dem tief heruntergezogenen Reetdach, die das Land bestimmen, sind allein schon eine Reise wert. Urig, gemütlich und einfach traumhaft schön sind die schmucken Häuschen.

Packen Sie die Koffer und auf nach Sylt

Wenn Sie einmal die wunderschöne Insel mit ihren gastfreundlichen Menschen erlebt haben, werden Sie sicher immer wieder kommen. Sylt hat Suchtfaktor. Vom Urlaub auf dem Bauernhof über den Kuraufenthalt bis zum exklusiven Luxusurlaub ist alles möglich. Langeweile? Die kommt hier ganz sicher nicht auf, denn auf Sylt gibt es immer was zu erleben. Sportler, Naturliebhaber, Entdecker, Familien mit Kindern, Faulenzer – was Sie auch sind, Sie finden auf Sylt, was das Herz begehrt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.